Achszähler - LinkFang.de





Achszähler


Achszähler sind heute elektronische Bauteile zum Zählen der Achsen vorbeifahrender Züge. Ihr Prinzip beruht darauf, dass die durch die angeschlossenen Sensoren (Zählpunkt, Radsensor) gezählten Achsen bei Gleisein und -ausfahrt verglichen werden. Ältere Achszähler-Bauarten sind praktisch nur noch museal erhalten.

Das üblicherweise verwendete Symbol für einen Achszähler zeigt zwei Punkte, durchzogen von einer horizontalen Linie.

Technik

An einem Gleisabschnitt sind mehrere punktuelle Sensoren, so genannte Impulsgeber oder auch Radsensoren, eingebaut, welche die Fahrzeugachsen an motorgetriebene (veraltet) oder elektronische Achszählwerke melden. Bei elektronischen Achszählern ist ein Teil der Anschaltung in einem Gleisanschlussgehäuse nahe den Impulsgebern verbaut, die Auswertung erfolgt meist zentralisiert im Stellwerk.

Beim Einfahren in den mit einem Achszähler ausgerüsteten Gleisabschnitt werden die Achsen der Schienenfahrzeuge eingezählt, beim Ausfahren ausgezählt. Ein Gleisabschnitt wird als „frei“ gemeldet, wenn alle eingezählten Achsen wieder ausgezählt worden sind; ist die Anzahl der ein- und ausgezählten Achsen ungleich, wird der Abschnitt als „besetzt“ registriert.

Um Sensorfehler besser erkennen und die Fahrtrichtung feststellen zu können, werden die Radsensoren bzw. Zählpunkte häufig als Doppelkontakte ausgeführt. Bei der Deutschen Bahn werden hauptsächlich induktive Schienenkontakte eingesetzt: ein Sender auf der Schienenaußenseite strahlt ein Magnetfeld ab, welches auf einen Empfänger auf der Schieneninnenseite wirkt. Wenn sich ein Rad durch dieses Feld bewegt, wird die Feldänderung als „gezählte Achse“ erkannt. Die Fahrtrichtung wird durch zeitliche Verschiebung der Feldrichtungsänderung zum zweiten Sender/Empfängerpaar erkannt.

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Achszähler (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.