Achsenabschnittsform - LinkFang.de





Achsenabschnittsform


Die Achsenabschnittsform ist in der Mathematik eine spezielle Form einer Geradengleichung oder Ebenengleichung. Bei der Achsenabschnittsform wird eine Gerade in der euklidischen Ebene oder eine Ebene im euklidischen Raum über ihre Schnittpunkte mit den Koordinatenachsen beschrieben. Diese Schnittpunkte werden auch Spurpunkte genannt, ihre Verbindungsstrecken liegen bei einer Ebene allgemein auf den Spurgeraden und bilden das Spurdreieck. Die Achsenabschnittsform ist eine spezielle implizite Darstellung der Gerade oder Ebene. Sie ist nicht definiert, wenn die Gerade oder Ebene den Koordinatenursprung enthält.

Achsenabschnittsform einer Geradengleichung

Darstellung

In der Achsenabschnittsform wird eine Gerade in der Ebene durch zwei reelle Zahlen [math]a[/math] und [math]b[/math] folgendermaßen über eine lineare Gleichung beschrieben. Eine Gerade besteht dann aus denjenigen Punkten, deren Koordinaten [math](x,y)[/math] die Gleichung

[math]\frac{x}{x_0} + \frac{y}{y_0} = 1[/math]

erfüllen. Hierbei sind [math](x_0,0)[/math] und [math](0,y_0)[/math] die Schnittpunkte der Gerade mit den beiden Koordinatenachsen, die auch als Spurpunkte bezeichnet werden. Wird die Gleichung nach [math]y[/math] aufgelöst, ergibt sich

[math]y = -\frac{y_0}{x_0} \cdot x + y_0[/math],

wobei das Verhältnis [math]-y_0 / x_0[/math] der Steigung der Geraden entspricht. Verläuft die Gerade parallel zu einer der Koordinatenachsen, dann fällt der jeweilige Spurpunkt und damit auch der entsprechende Term in der Achsenabschnittsform weg. Die Achsenabschnittsform ist nicht definiert, wenn die Gerade durch den Koordinatenursprung verläuft.

Beispiel

Ein Beispiel für eine Geradengleichung in Achsenabschnittsform ist

[math]\frac{x}{6} + \frac{y}{3} = 1[/math]

Jede Wahl von [math](x,y)[/math], die diese Gleichung erfüllt, beispielsweise [math](2,2)[/math] oder [math](4,1)[/math], entspricht genau einem Geradenpunkt. Die beiden Spurpunkte der Geraden sind [math](6,0)[/math] und [math](0,3)[/math] und ihre Steigung ist [math]-\tfrac12[/math].

Berechnung

Aus der Koordinatenform einer Geradengleichung mit den Parametern [math]a, b[/math] und [math]c[/math] lassen sich die Parameter der Achsenabschnittsform mittels Division durch [math]c[/math] direkt angeben:

[math]x_0 = \frac{c}{a}, ~ y_0 = \frac{c}{b}[/math].

Aus den weiteren Formen von Geradengleichungen, der Normalenform, der Hesseschen Normalform, der Parameterform und der Zweipunkteform, wird zunächst die zugehörige Koordinatenform der Gerade ermittelt (siehe Berechnung der Koordinatenform) und daraus dann die Achsenabschnittsform.

Achsenabschnittsform einer Ebenengleichung

Darstellung

Analog wird eine Ebene im dreidimensionalen Raum in der Achsenabschnittsform durch drei reelle Zahlen [math]x_0[/math], [math]y_0[/math] und [math]z_0[/math] beschrieben. Eine Ebene besteht dann aus denjenigen Punkten, deren Koordinaten [math](x,y,z)[/math] die Gleichung

[math]\frac{x}{x_0} + \frac{y}{y_0} + \frac{z}{z_0} = 1[/math]

erfüllen. Hierbei sind [math](x_0,0,0)[/math], [math](0,y_0,0)[/math] und [math](0,0,z_0)[/math] die Schnittpunkte der Ebene mit den Koordinatenachsen. Diese Achsenabschnitte werden wiederum Spurpunkte genannt, ihre Verbindungsstrecken liegen im Allgemeinfall auf den Spurgeraden und bilden das Spurdreieck. Liegt die Ebene parallel zu einer oder zwei Koordinatenachsen, dann fallen die jeweiligen Spurpunkte und damit auch die entsprechenden Terme in der Achsenabschnittsform weg. Die Achsenabschnittsform ist nicht definiert, wenn die Ebene den Koordinatenursprung enthält.

Beispiel

Ein Beispiel für eine Ebenengleichung in Achsenabschnittsform ist

[math]\frac{x}{2} + \frac{y}{3} - z = 1[/math]

Jede Wahl von [math](x,y,z)[/math], die diese Gleichung erfüllt, beispielsweise [math](4,0,1)[/math] oder [math](4,3,2)[/math], entspricht genau einem Ebenenpunkt. Die drei Spurpunkte der Ebene sind [math](2,0,0)[/math], [math](0,3,0)[/math] und [math](0,0,-1)[/math].

Berechnung

Aus der Koordinatenform einer Ebenengleichung mit den Parametern [math]a, b, c[/math] und [math]d[/math] lassen sich die Parameter der Achsenabschnittsform mittels Division durch [math]d[/math] direkt angeben:

[math]x_0 = \frac{d}{a}, ~ y_0 = \frac{d}{b}, ~ z_0 = \frac{d}{c}[/math].

Aus den weiteren Formen von Ebenengleichungen, der Normalenform, der Hesseschen Normalform, der Parameterform und der Dreipunkteform, wird zunächst die zugehörige Koordinatenform der Ebene ermittelt (siehe Berechnung der Koordinatenform) und daraus dann die Achsenabschnittsform.

Anwendung

Die Achsenabschnittsform wird beispielsweise in der Kristallographie bei den Millerschen Indizes zur Bezeichnung von Kristallflächen verwendet.

Siehe auch

Literatur


Kategorien: Analytische Geometrie

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Achsenabschnittsform (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.