Achim-Verdener Geest - LinkFang.de





Achim-Verdener Geest


Achim-Verdener Geest
Systematik nach Handbuch der naturräumlichen Gliederung Deutschlands
Großregion 1. Ordnung Norddeutsches Tiefland
Großregion 2. Ordnung Zentrales Norddeutsches Tiefland
Großregion 3. Ordnung Norddeutsche Geest
Haupteinheitengruppe 63 →
Stader Geest
Naturraum 630
Achim-Verdener Geest
Geographische Lage
 
Bundesland Niedersachsen
Staat Deutschland

Die Achim-Verdener Geest ist ein Teilgebiet der Stader Geest im zentralen und nordöstlichen Niedersachsen.

Geografie

Die Achim-Verdener Geest liegt im Landkreis Verden und im Altkreis Rotenburg (Wümme) und erstreckt sich nördlich der Weser in West-Ost-Richtung. Nördlich wird sie von der ebenfalls zur Stader Geest gehörenden Wümmeniederung begrenzt, die hier teilweise das Hellweger Moor bildet. Historisch gehört das Gebiet zum früheren Territorium Verden. Im äußersten Osten bildet die Lintelner Geest (auch Verdener Heide) einen Übergang von Stader Geest zur Lüneburger Heide. Größter Ort dort ist Kirchlinteln. Ein Teil der Gemeinden hat sich aus Gründen der Tourismus- und Infrastrukturplanung dem Verbund Mittelweserregion angeschlossen oder orientiert sich touristisch in Richtung der bekannteren Lüneburger Heide. Auf Verdener Stadtgebiet liegen die Verdener Dünen.[1]

Naturräumliche Gliederung

Die naturräumliche Haupteinheit der Achim-Verdener Geest ist Teil der Haupteinheitengruppe Stader Geest (Nummer 63, zweistellig) innerhalb des Norddeutschen Tieflandes (Großregion 1. Ordnung) und spaltet sich wie folgt in Unternaturräume auf:

Landschaftsbild

Die Achim-Verdener Geest zeigt von West nach Ost einen Übergang von großstädtischem Bremer Umland zu landwirtschaftlich geprägtem Gebiet im Bereich der Lintelner Geest. Typisch sind Moränenhügel mit ausgedehnten Wald-, Heide- und Moorgebieten, in denen vielfach Energie durch Windkraft gewonnen wird. Außerdem charakteristisch sind die sogenannten Wümmewiesen, etwa in Ottersberg, Sagehorn und Fischerhude.

Orte

Einzelnachweise

  1. BfN: Landschaftssteckbrief Achim-Verdener Geest. In: bfn.de. Abgerufen am 29. September 2015.
  2. E. Meynen und J. Schmithüsen: Handbuch der naturräumlichen Gliederung Deutschlands - Bundesanstalt für Landeskunde, 6. Lieferung Remagen 1959 (9 Lieferungen in 8 Büchern 1953-1962, aktualisierte Karte 1:1.000.000 mit Haupteinheiten 1960)

Kategorien: Geest | Region in Niedersachsen | Naturraum der Stader Geest | Region in Europa

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Achim-Verdener Geest (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.