Achille Richard - LinkFang.de





Achille Richard


Achille Richard (* 27. April 1794 in Paris; † 5. Oktober 1852 ebenda) war ein französischer Botaniker und Mediziner. Er war der Sohn des Botanikers Louis Claude Marie Richard (1754–1821). Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „A.Rich.“.

Leben

Achille Richard war Pharmazeut in der französischen Flotte und Mitglied mehrerer bedeutender Akademien, so ab 1834 der Académie des sciences. Im Jahr 1820 wurde er zum Mitglied der Leopoldina gewählt.

Von 1830 bis 1833 schrieb er zusammen mit Jean Baptiste Antoine Guillemin (1796–1842) und Samuel Perrottet (1793–1859) das Werk Florae Senegambiae tentamen, seu Historia plantarum in diversis Senegambiae regionibus a peregrinatoribus Perrottet et Leprieur detectarum (erschienen bei Treuttel et Wurtz, Paris), eine Florabeschreibung Senegals. Außerdem war Richard Mitglied der Redaktion der von Louis van Houtte herausgegebenen botanischen Zeitschrift Flore des serres et des jardins de l’Europe.[1]

Richard hatte eine Tochter Antoinette Richard (* 1821) sowie zwei Söhne Félix-Adolphe Richard (1822–1872) und Gustave Richard (1827–1857), die beide Mediziner waren.

Schriften

  • Nouveaux Elements de Botanique (New Elements of Botany). Paris 1819, 11. Aufl. 1876.
  • Monographie du genre Hydrocotyle de la famille des ombellifères. 1820.
  • Botanique médicale. 1822–1823.
  • Formular- und Recept-Taschenbuch : nach der 3., durch die vegetabilischen Alkalien bereicherten Ausg. ins Dt. übertragen. Weimar : Landes-Industrie-Comptoir, 1825. Digitalisierte Ausgabe der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf
  • Dictionnaire de drogues simples et composées. 1827–1829.
  • Voyage de découvertes de l’Astrolabe. 1834.
  • Tentamen florae abyssinicae. 1847–1851.
  • Mémoire sur la famille des rubiacées contenant la description générale de cette famille et les caractères des genres qui la composent. 1829.
  • Monographie des orchidées des îles de France et de Bourbon. 1828.
  • Oeuvres complètes de Buffon, suivies de la classification comparée de Cuvier, Lesson etc (= Nouvelle èdition (Théorie de la terre, Histoire des minéraux, Epoques de la nature illustré d'un portrait de Buffon en frontispice, de 4 planches hors-texte en noir et de 4 cartes dépliantes). Bd. 1). Pourrat frères, Paris 1837.
  • Oeuvres complètes de Buffon, suivies de la classification comparée de Cuvier, Lesson etc (= Nouvelle èdition (Expériences sur les végétaux, Histoire des animaux, Histoire de l'homme illustré d'une planche hors-texte en noir.). Bd. 2). Pourrat frères, Paris 1837.
  • Oeuvres complètes de Buffon, suivies de la classification comparée de Cuvier, Lesson etc (= Nouvelle èdition (Mammifères illustré d'une planche hors-texte en noir et de 70 planches hors-texte en couleur). Bd. 3). Pourrat frères, Paris 1837.
  • Oeuvres complètes de Buffon, suivies de la classification comparée de Cuvier, Lesson etc (= Nouvelle èdition (Oiseaux illustrés de 85 planches hors-texte en couleur). Bd. 4). Pourrat frères, Paris 1837.
  • Oeuvres complètes de Buffon, suivies de la classification comparée de Cuvier, Lesson etc (= Nouvelle èdition (Oiseaux illustrés de 59 planches hors-texte en couleur). Bd. 5). Pourrat frères, Paris 1837.
  • Iconographie végétale ou Organisation des Végétaux. 1841. Digitalisierte Ausgabe der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf
  • Histoire Physique, Politique et Naturelle de L’Ile de Cuba (Ed. Sagra, Ramón de la). Botanique. Plantes Vasculaires. 1845.

Literatur

  • Robert Zander, Fritz Encke, Günther Buchheim, Siegmund Seybold (Hrsg.): Handwörterbuch der Pflanzennamen. 13. Auflage, Ulmer Verlag, Stuttgart, 1984, ISBN=3-8001-5042-5.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Wilhelm Neubert: Van Houtte's Preisverzeichnis und seine Flore des Serres et des Jardins de L'Europe. In: Deutsches Magazin für Garten- und Blumenkunde - Zeitschrift für Garten- und Blumenfreunde, und Gärtner. Band 6, Hoffmann'sche Verlags-Buchhandlung, Stuttgart 1853, S. 369


Kategorien: Mitglied der Académie des sciences | Geboren 1794 | Gestorben 1852 | Botaniker (19. Jahrhundert) | Mitglied der Leopoldina (19. Jahrhundert) | Franzose | Mann | Mediziner (19. Jahrhundert)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Achille Richard (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.