Achaier - LinkFang.de





Achaier


Als Achaier (griechisch Ἀχαιοί) oder Achäer im engen Sinne wurde im antiken Griechenland die Bevölkerung der Landschaft Achaia im Nordwesten der Peloponnes bezeichnet. Der Volksstamm gründete auch einige Kolonien in Unteritalien und auf Zypern (s. Liste achaiischer Stadtgründungen). In Homers Epen dagegen steht die Bezeichnung Achäer, neben Danaer und Argiver, allgemein für die Griechen, die gegen Troja kämpften.

Geschichte

Ursprünglich siedelten die Achaier in der thessalischen Landschaft Phthiotis; der dortige Stamm wird daher als phthiotische Achaier bezeichnet. Im Zuge der dorischen Wanderung wurden sie dann nach Achaia verdrängt.[1][2]

Die Achaier waren namensgebend für den Achaiischen Bund, einen gegen die makedonische Expansion ausgerichteten Städtebund (280–146 v. Chr.). Der Achaiische Bund beherrschte zeitweilig fast die ganze Peloponnes, bis er schließlich um 146 v. Chr. vom Römischen Reich erobert wurde.

Ursprung

Viel diskutiert ist die Frage, ob sich die in hethitischen Schriftquellen erwähnten Aḫḫijawa mit den Achäern in Homers Epen verbinden lassen, es sich also um mykenische Griechen handeln könnte. Derzeit geht die Mehrzahl der Forscher davon aus. Demnach wäre der Begriff Aḫḫijawa/Achaier nicht auf Griechen aus der Landschaft Achaia bezogen, sondern – wie bei Homer – wahrscheinlich ein Sammelbegriff für die Griechen der Mykenischen Zeit gewesen. Auch die zur Zeit des Merenptah erwähnten und zu den sog. Seevölkern gerechneten Ekweš/Aqwaiwascha werden von einem Teil der Forschung mit Achijawa und Achaiern gleichgesetzt.

Literatur

Einzelnachweise

  1. Achaier. Brockhaus und dtv, Wiesbaden/München 1982. Band 1, S. 38. ISBN 3-423-03301-0
  2. Achaier , Universal Lexikon (Weblink)

Kategorien: Historische Ethnie in Griechenland

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Achaier (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.