Abyssal - LinkFang.de





Abyssal


Abyssal (vom griechischen ἄβυσσος abyssos - grundlose Tiefe, das Bodenlose; nach frühen Vorstellungen besaß der Ozean keinen Boden) ist nach mehrheitlicher Auffassung in der Forschung der Teil des Meeresbodens (marines Benthal) zwischen 2.000 m und 6.000 m Wassertiefe, manchmal wird aber auch der gesamte Tiefseebereich darunter verstanden.

Geologie

Diese Tiefe ist in der Morphologie der Meeresböden der Bereich des Kontinentalsockels und der sich meerwärts daran anschließenden Tiefseetafeln, sowie der basaltischen Mittelozeanischen Rücken; ein Bereich der fast 60 % (58,3 %) der Erdoberfläche einnimmt. Im landnahen Bereich des Kontinentalfußes sind die abgelagerten Sedimente von entsprechend terrigenem Charakter, weil die den Kontinentalhänge bedeckenden klastischen Sedimentmassen in Form gewaltiger submariner Rutschungen und mächtiger Trübeströme von den Flanken des Kontinents abgehen und große Bereiche des Tiefseebodens bedecken können. In Richtung Meer nehmen die Sedimente dann einen pelagischen Charakter an. Unterhalb der Calcit-Kompensationstiefe (CCD, auch Lysokline) bei etwa 5.000 m ist beinahe aller Kalk, auch die schwerer lösliche Kalzitform, verschwunden. Der Meeresboden besteht hier hauptsächlich aus schier endlosem, monoton rotem bis schokoladenbraunem Tiefseeton.

Biologie

Das Abyssal ist lichtlos und darum ohne Pflanzenleben. Dieser durch kalte und konstante Bedingungen gekennzeichnete Lebensraum (Biotop) wird von benthischen Schwämmen, Hohltieren, Würmern, Krebsen und Stachelhäutern besiedelt.

Am Rande der Mittelozeanischen Rücken finden sich hydrothermale Quellen mit so genannten Black Smokern (Schwarzen Rauchern), White Smokern und Hot Vents mit einer hoch spezialisierten Fauna, die ihre Energie aus den aufsteigenden Schwefelverbindungen bezieht.

siehe auch: Bathyal, Hadal

Literatur

  • Robert J.Menzies et al.: Abyssal environment and ecology of the world oceans. Wiley, New York, 1973
  • Richard Ellis: Deep Atlantic - life, death, and exploration in the abyss. Knopf, New York 1998, ISBN 0-679-43324-4

Weblinks

 Wiktionary: Abyssal – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Wiktionary: Abyssus – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
ja:深海平原

Kategorien: Meereskunde

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Abyssal (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.