Absam - LinkFang.de





Absam


Absam
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Tirol
Politischer Bezirk: Innsbruck-Land
Kfz-Kennzeichen: IL
Fläche: 51,92 km²
 :
Höhe: 632 m ü. A.
Einwohner: 6.914 (1. Jän. 2016)
Postleitzahl: 6067
Vorwahl: 05223
Gemeindekennziffer: 7 03 01
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Dörferstraße 32
6067 Absam
Website: www.absam.at
Politik
Bürgermeister: Arno Guggenbichler (Bürgermeister Arno Guggenbichler und Team – SPÖ und Parteiunabhängige)
Gemeinderat: (2016)
(19 Mitglieder)
10
4
3
1
1
10 
Lage der Gemeinde Absam im Bezirk Innsbruck-Land
Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria

Absam ist eine österreichische Gemeinde in Tirol mit 6914 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2016 ). Die Gemeinde liegt im Gerichtsbezirk Hall in Tirol. Absam ist ein Pilgerort am Jakobsweg, dessen Wallfahrtskirche im Jahre 2000 zur Basilica minor erhoben wurde.

Geografie

Absam liegt am Rande des Karwendelgebirge in der Nähe der mittelalterlichen Stadt Hall in Tirol und der Landeshauptstadt Innsbruck auf einer Höhe von 632 m ü. A. . Höchster Punkt der Gemeinde ist der 2725 m hohe Große Bettelwurf. Absam gehört zu den MARTHA-Dörfern.

Gemeindegliederung

Die Gemeinde Absam besteht aus der einzigen Katastralgemeinde und Ortschaft Absam, Ortsteile sind Absam Dorf und Eichat.

Nachbargemeinden

Nachbargemeinden sind (alphabetisch): Baumkirchen, Fritzens, Gnadenwald, Hall in Tirol, Innsbruck, Mils, Thaur, Scharnitz und Vomp.

Geschichte

995 wurde der Ort erstmals in den Büchern der Diözese Brixen als „Abazanes“ erwähnt. In der Absamer Gegend setzte schon früh die Industrialisierung ein, besonders durch den Salzabbau im Halltal.

Bevölkerung

Bevölkerungsentwicklung

Politik

Die letzten Bürgermeisterwahlen fanden gleichzeitig mit den Gemeinderatswahlen am 28. Februar 2016 statt.[1]

Arno Guggenbichler wurde dabei zum Bürgermeister wiedergewählt.

Partei Prozent Stimmen Sitze im
Gemeinderat
Koppelung
Bürgermeister Arno Guggenbichler und Team -
SPÖ und Parteiunabhängige
51,92 % 2134 10 A
Wir Absamer Tiroler Volkspartei 17,49 % 0719 04
ZukA Zukunft Absam - Team GR Philipp Gaugl - ZUKA 015,79 % 0649 03 A
Die Grünen Absam – GRÜNE 07,76 % 0319 01
Freiheitliche Partei Absam/Eichat - FPÖ 07,03 % 0289 01

Wappen

Das 1965 verliehene Gemeindewappen zeigt eine Geige und das Gnadenbild der Basilika. Das Instrument erinnert an einen der berühmtesten Söhne der Gemeinde, den Geigenbauer Jakob Stainer, das Gnadenbild verweist auf die Marienerscheinung von 1797, die Absam zu einem der bedeutendsten Wallfahrtsorte Tirols werden ließ.[2]

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Bauwerke

Siehe auch: Liste der denkmalgeschützten Objekte in Absam

Freizeitinfrastruktur

  • Wintersportmöglichkeiten: Rodelbahn, Skisprungschanze und Langlaufloipen
  • Wanderweg von Absam ins Halltal, wo sich das ehemalige Kloster St. Magdalena und Relikte des Salzbergbaus befinden.

Sonstiges

Söhne und Töchter der Gemeinde

Weblinks

 Commons: Absam  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Basilika Absam

Einzelnachweise

  1. Gemeinde Absam . wahlen.tirol.gv.at. Abgerufen am 8. Mai 2016.
  2. Eduard Widmoser: Tiroler Wappenfibel. Tyrolia-Verlag, Innsbruck 1978, ISBN 3-7022-1324-4, S. 17.
  3. Auszeichnung: Platz Zwei für Feuerwehr Absam auf ORF vom 22. November 2014 abgerufen am 22. November 2014

Kategorien: Ort im Bezirk Innsbruck Land | Absam | Gemeinde in Tirol

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Absam (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.