Abklingkonstante - LinkFang.de





Abklingkonstante


Die Abklingkonstante ist bei linearen Schwingungssystemen mit einem Freiheitsgrad das Produkt aus ungedämpfter Eigenkreisfrequenz [math]\omega_0[/math] und Lehrscher Dämpfung [math]D[/math].

[math]\delta = \omega_0\cdot D, \, \left | D \right | \lt 1[/math]

Der Zeitverlauf einer linearen Schwingung kann durch die Gleichung:

[math] x(t)=x_0\,e^{-\delta t}\sin(\omega_d\, t+ \varphi_0) \, [/math], mit [math]\omega_d = \omega_0 \, \sqrt {1 - D^2}[/math]

beschrieben werden. Bei positivem Vorzeichen der Abklingkonstanten klingt die Schwingung ab, bei negativem Vorzeichen nimmt die Amplitude der Schwingung exponentiell zu.

Bei einer gedämpften Schwingung ([math]\delta \gt 0[/math]) ist die Amplitude etwa nach der Zeit [math]t_\mathrm{\mbox{ü}} = \frac{3}{\delta}[/math] auf unter 5 % der Ausgangsamplitude abgeklungen.

Bei gemessenen Sprungantworten beliebiger Schwingungssysteme kann die Abklingkonstante näherungsweise aus dem logarithmischen Dekrement [math]\Lambda[/math] und der Schwingungsperiode [math]T_\mathrm{d}[/math] berechnet werden.

[math]\delta = \frac{\Lambda}{T_\mathrm{d}}[/math]

Das logarithmische Dekrement berechnet sich aus zwei Amplituden, die um die Schwingungsdauer entfernt liegen. Bei linearen Systemen reichen zwei Amplituden aus. Bei schwach nichtlinearen Systemen sollte über mehrere logarithmische Dekremente gemittelt werden. Bei stark nichtlinearen System ist es besser die Zeit zu ermitteln bis die Amplitude in einen Streifen um ± 5 Prozent des Stationärwerts eingetreten ist.[1]

[math] \Lambda = \ln\frac {A(t)} {A(t+T_\mathrm{d})} [/math]

Systeme mit PT1-Verhalten, z. B. die Hintereinanderschaltung einer Feder und eines Dämpfers werden durch die Differentialgleichung

[math] T_1\cdot \dot y(t) + y(t) = x(t) [/math]

beschrieben. Die Zeitkonstante [math]T_1[/math] ist der Kehrwert der Abklingkonstanten.

Siehe auch

Literatur

Einzelnachweise

  1. Otto Föllinger: Regelungstechnik. 6. verbesserte Auflage. Hüthig Verlag 1985. ISBN 3-7785-1137-8

Kategorien: Akustik | Schwingung | Welle

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Abklingkonstante (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.