Abies chengii - LinkFang.de





Abies chengii


Abies chengii

Systematik
Ordnung: Koniferen (Coniferales)
Familie: Kieferngewächse (Pinaceae)
Unterfamilie: Abietoideae
Gattung: Tannen (Abies)
Sektion: Pseudopicea
Art: Abies chengii
Wissenschaftlicher Name
Abies chengii
Rushforth

Abies chengii ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Tannen (Abies) in der Familie der Kieferngewächse (Pinaceae). Sie ist nur durch einige in englischen Arboreten gepflanzte Bäume bekannt und ihr Artstatus gilt als umstritten.

Beschreibung

Abies chengii wächst als immergrüner Baum, der Wuchshöhen von 20 Metern und mehr erreichen kann. Die graue Borke ist glatt und reißt bei älteren Bäumen auf. Die unbehaarte Rinde der jungen Zweige ist zuerst mahagonifarben und verfärbt sich später orange-braun.[1]

Die kegelförmigen bis oval-kegelförmigen Knospen werden über 3 Millimeter groß. Sie sind hellbraun gefärbt und harzig. Die an der Basis verdrehten Nadeln werden 1,5 bis 6 Zentimeter lang und 2,5 bis 3 Millimeter breit. Die Nadeloberseite ist glänzend dunkelgrün gefärbt. An der Nadelunterseite findet man hellgrüne bis weißlich-grüne Stomatabänder. Die Nadeln stehen v-förmig angeordnet an den Zweigen.[1]

Die oval-zylindrischen Zapfen werden 6 bis 9 Zentimeter lang. Unreife Zapfen sind violett, reife braun gefärbt.[1]

Verbreitung und Standort

Das natürliche Verbreitungsgebiet der Art ist nicht bekannt, liegt aber wahrscheinlich in der chinesischen Provinz Yunnan. Die Art ist nur durch einige Bäume, welche in englischen Arboreten gepflanzt wurden, bekannt.[1]

Systematik

Abies chengii wird innerhalb der Gattung der Tannen (Abies) der Sektion Pseudopicea und der Untersektion Delavayianae zugeordnet. Die Erstbeschreibung erfolgte 1983 durch Keith Rushforth in Notes Roy. Bot. Gard. Edinb. 41.[2] Von manchen Autoren wird die Art als Unterart oder Varietät von Abies forrestii angesehen.[3]

Gefährdung und Schutz

Abies chengii wird aufgrund von unzureichender Datenlage nicht in der Roten Liste der IUCN geführt.[4]

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 J. Silba: A supplement to the international census of the Coniferae. II. In: Phytologia. Band 68, Nr. 1, 1990, ISSN 0031-9430 , S. 7–78. Seite 17 auf biodiversitylibrary.org
  2. Christopher J. Earle: Abies chengii. In: The Gymnosperm Database. www.conifers.org, abgerufen am 2. Januar 2011 (englisch).
  3. Abies forrestii var. chengii. In: The Plant List. Abgerufen am 2. Januar 2011 (englisch).
  4. Abies forrestii in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2011. Eingestellt von: Conifer Specialist Group, 1998. Abgerufen am 2. Januar 2011

Kategorien: Tannen | Abies

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Abies chengii (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.