ASTAG - LinkFang.de





Schweizerischer Nutzfahrzeugverband

(Weitergeleitet von: Schweizerischer_Nutzfahrzeugverband)

Der Schweizerische Nutzfahrzeugverband (frz. Association suisse des transports routiers AG, ASTAG) entstand 1979 aus dem Verband Schweizerischer Motorlastwagenbesitzer, ASPA, welcher 1924 gegründet wurde, sowie dem Treuhandverband des Autotransportgewerbes, TAG. Aus den Bezeichnungen der Vorgängerverbände ergibt sich der heutige Namen ASTAG. Zentralpräsident ist zurzeit Adrian Amstutz.

Von den gesamtschweizerisch knapp 7000 Strassentransportfirmen sind rund 5000 bei der ASTAG als Mitglieder registriert. Das Branchenspektrum der Mitgliederfirmen erstreckt sich sowohl auf den gewerbsmässigen Strassengütertransport (im Binnen- wie auch im internationalen Verkehr) wie auch auf den Werkverkehr. Eine weitere Sparte ist der Carreiseverkehr und die Taxibranche.

Der Hauptsitz der ASTAG ist die Zentrale in Bern. Schweizweit bestehen 18 regionale Sektionen, die regionalen ASTAG-Sekretariate werden von Advokaturbüros oder Transportfirmen betreut. Sie dienen den Mitgliedern einerseits als regionale Anlaufstelle, andererseits der ASTAG Schweiz als Transformator und Konsultativplattform für die gezielte Interessenvertretung der Strassentransportbranche in den einzelnen Kantonen. Für die fachspezifische Interessenvertretung bestehen auf ebene ASTAG Schweiz sogenannte Fachgruppen. Diese sind in erster Linie für die Bearbeitung von branchenspezifischen Belangen zuständig und dienen als Konsultativ- und Entscheidgremium für Fragen und Themen in ihren fachspezifischen Bereichen. ASTAG-Fachgruppen bestehen in folgenden Transportbereichen: Abfallentsorgung, Holztransporte, Milchsammeltransporte, Möbeltransporte, Nahverkehr (Baustellentransporte), Überlandverkehr (Stückguttransporte), Tiertransporte, Zisternentransporte, Internationaler Verkehr, Ausnahmetransporte, Kühltransporte, Lastwagenfahrlehrer, Car, Taxi.

Die Schulungsabteilung der ASTAG ist verantwortlich für die Aus- und Weiterbildungsangebote der Transportfirmen, Transportdisponenten und Fahrer, wie auch die Gefahrengutschulung (ADR/SDR). Berufsbilder mit staatlichem Abschluss zum Beispiel wie gelernter Lastwagenführer oder Fachausweis Strassentransportdisponent und Fachausweis Betriebsleiter Strassentransport bzw. Carführer-/Reiseleiter runden die Aktivitäten ab. Seit 2001 führt die ASTAG im Auftrag des Bundesamtes für Verkehr (BAV) die Schulung für die EU-Transportlizenz durch und ist in der staatlichen Prüfungskommission vertreten.

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Schweizerischer Nutzfahrzeugverband (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.