ARP Instruments - LinkFang.de





ARP Instruments


ARP Instruments, Inc. ist ein 1969 von Alan Richard Pearlman gegründetes Unternehmen, das bis 1981 Synthesizer herstellte. Die Marken- und Patentrechte wurden 1981 von CBS Musical Instruments übernommen.

ARP-Synthesizer prägten die Musik der 1970er Jahre und die frühe elektronische Musik. Auf zahlreichen Musikproduktionen wurden Instrumente dieses Unternehmens eingesetzt. Zu hören ist das ARP Solina String Ensemble unter anderem auf Shine On You Crazy Diamond von Pink Floyd. Ein ARP Odyssey ertönt dagegen beispielsweise auf Chameleon und dem gesamten Album Thrust von Herbie Hancock.

Weitere Musiker, die mit diesen Synthesizern arbeiteten, waren unter anderem Éliane Radigue, Pete Townshend (auf dem Album Tommy), Keith Emerson von Emerson, Lake and Palmer (auf Trilogy), Tony Banks von Genesis (ARP Pro Soloist, ARP 2600), Billy Currie von Ultravox (ARP Odyssey), Jean Michel Jarre (ARP 2500, ARP 2600), Jimmy Page, Vangelis, Klaus Schulze, Depeche Mode (ARP 2600), Wolfgang Riechmann und Isao Tomita.

Produkthöhepunkte

Weblinks


Kategorien: Elektronikhersteller | Ehemaliges Unternehmen (Vereinigte Staaten)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/ARP Instruments (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.