350 - LinkFang.de





350


Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 3. Jahrhundert | 4. Jahrhundert | 5. Jahrhundert |
| 320er | 330er | 340er | 350er | 360er | 370er | 380er |
◄◄ | | 346 | 347 | 348 | 349 | 350 | 351 | 352 | 353 | 354 | | ►►

Staatsoberhäupter

350
Magnentius erhebt sich zum Gegenkaiser im Westteil des Römischen Reichs. Kaiser Constans wird auf der Flucht ermordet.
Der Widerstand gegen Magnentius in Rom durch Nepotianus wird bald niedergeschlagen.
350 in anderen Kalendern
Äthiopischer Kalender 342/343
Bikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 406/407 (Jahreswechsel April)
Buddhistische Zeitrechnung 893/894 (südlicher Buddhismus); 892/893 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 50. (51.) Zyklus

Jahr des Metall-Hundes 庚戌 (am Beginn des Jahres Erde-Hahn 己酉)

Griechische Zeitrechnung 1./2. Jahr der 282. Olympiade
Jüdischer Kalender 4110/11 (19./20. September)
Koptischer Kalender 66/67
Römischer Kalender ab urbe condita MCIII (1103)

Ära Diokletians: 66/67 (Jahreswechsel November)

Seleukidische Ära Babylon: 660/661 (Jahreswechsel April)

Syrien: 661/662 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 388

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

Römisches Reich

  • 18. Januar: Der römische Feldherr Magnentius ernennt sich im gallischen Augustodunum zum Gegenkaiser von Kaiser Constans. Der Usurpator erhält Unterstützung von Truppen im westlichen Teil des Römischen Reiches und erteilt den Auftrag, Constans zu töten.
  • Februar: Der römische Kaiser Constans wird auf der Flucht vor dem Usurpator in Castrum Helenae, am Fuße der Pyrenäen, festgenommen und hingerichtet.

  • 1. März: Der Heermeister Vetranio lässt sich in Sirmium, Pannonien zum Gegenkaiser ausrufen.
  • 2. Juni: Der Widerstand der römischen Bevölkerung gegen den von Magnentius eingesetzten Stadtpräfekten Titianus führt dazu, dass sich Nepotianus zum Gegenkaiser ausrufen lässt.
  • 29. Juni: Die Revolte in Rom wird von Magnentius’ Truppen unter Heermeister Marcellinus niedergeschlagen. Nepotianus wird getötet und sein Kopf auf einer Lanze durch die Straßen getragen. Der folgenden Proskription fällt unter anderem auch Eutropia, die Halbschwester Konstantins des Großen zum Opfer.
  • Kaiser Constantius II. und der Usurpator Vetranio treffen sich in Naissos. Vetranio wird dabei offiziell zum Kaiser ernannt.
  • Dezember: Vetranio muss auf Anordnung Kaiser Constantius’ II. den Titel des Kaisers wieder ablegen.

Asien und Afrika

Katastrophen

  • Ein Erdbeben richtet in der römischen Provinzhauptstadt Carnuntum (östlich des heutigen Wien) schwere Schäden an.

Geboren

Gestorben

  • 000Februar: Constans, römischer Kaiser
  • Spyridon, orthodox-christlicher Heiliger (* um 270)

Weblinks

 Commons: 350  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Jahr (4. Jahrhundert)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/350 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.