2. Buch Samuel - LinkFang.de





2. Buch Samuel


Nevi’im (Propheten)

Buch Josua
Buch Richter
Erstes und Zweites Buch Samuel
Erstes und Zweites Königsbuch
Jesaja
Jeremia
Ezechiel
Zwölfprophetenbuch

Geschichtsbücher
des Alten Testaments
Pentateuch
übrige Geschichtsbücher

Namen nach dem ÖVBE.
Eingeklammerte Namen folgen der Septuaginta.
Kursiviert: Deuterokanonische Schriften,
in protestantischen Bibeln Apokryphen

Das 2. Buch Samuel ist ein biblisches Buch im Tanach. Es wird seit dem Mittelalter in 24 Kapitel unterteilt. In den Ostkirchen heißt es 2. Buch der Königreiche.

Der Prophet Samuel erscheint nur im 1. Buch Samuel; die beiden Bücher Samuel waren einst ein einziges Buch, und so behielten die Teile den Namen bei, nachdem sie aus praktischen Gründen (handhabbare Größe einer Schriftrolle) voneinander getrennt wurden. Hauptfigur dieses Buches ist vielmehr David. Das Buch weist viele Parallelen zum 1. Buch der Chronik auf. Im Gegensatz zu diesem ist es aber merklich kritischer und legt den Schwerpunkt mehr auf die politischen Ereignisse als auf den Kultus. Neben den Erzählungen finden sich auch Psalmen (2. Sam 1,19-27: Davids Klagelied über Saul und Jonatan; 2. Sam 22: Davids Danklied (= Ps. 18, 1-51); 2. Sam 23: Davids letzte Worte).

Inhalt

Hauptartikel: Buch Samuel

Das Buch schildert zunächst den Aufstieg Davids als König über Juda und ganz Israel nach Siegen über Rafaiten und Philister. In 2 Sam (7,13 LUT ) erhält David durch den Propheten Natan die Zusage Gottes, dass seine Dynastie für immer erhalten bliebe. Die positive Sicht Davids schlägt in 2 Sam 11 um, wo geschildert wird, wie David mit der verheirateten Batseba Ehebruch begeht und deren Ehemann Urija in den Tod schickt. Dafür wird David von Gott durch Natan zur Rechenschaft gezogen. Es wird angekündigt, dass die Nachkommen Davids durch Gewalt umkommen werden (2 Sam 12,10 LUT ). Es folgt eine Geschichte von kriegerischen Geschehnissen, Aufständen und Gewalt: so z.B. 2 Sam 13 die Vergewaltigung von Davids Tochter Tamar durch ihren Halbbruder, den Davidssohn Amnon oder den Aufstand des Sohnes Abschalom gegen seinen Vater und das Ende Absaloms durch Joab. Im letzten Kapitel (2 Sam 24) bringt David Gott mit einer Volkszählung, die er gegen den Rat Joabs vollzieht, gegen sich auf. Infolgedessen wird das Volk mit einer Pest bestraft, die endet als David auf dem späteren Tempelplatz opfert. Das Buch schließt mit Nachträgen und Davids Vermächtnis.

Das 1. Buch der Könige stellt eine Fortsetzung des Buches Samuel dar.

Siehe auch

Literatur

  • Walter Dietrich und Thomas Naumann: Die Samuelbücher. Erträge der Forschung 287. Darmstadt 1995.
  • Silvia Schröer: Die Samuelbücher. (Neuer Stuttgarter Kommentar AT 7), Stuttgart 1992.

Weblinks


Kategorien: Tanach | Buch des Alten Testaments

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/2. Buch Samuel (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.