1698 - LinkFang.de





1698


Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 16. Jahrhundert | 17. Jahrhundert | 18. Jahrhundert |
| 1660er | 1670er | 1680er | 1690er | 1700er | 1710er | 1720er |
◄◄ | | 1694 | 1695 | 1696 | 1697 | 1698 | 1699 | 1700 | 1701 | 1702 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

1698
Zar Peter I. verbietet in Russland das Tragen von Bärten
und führt eine Bartsteuer ein.
Der Engländer Thomas Savery erhält ein Patent
auf eine Dampfpumpe.
Der größte Teil des Palace of Whitehall, die Hauptresidenz der britischen Monarchen, wird durch ein Feuer zerstört.
1698 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 1146/47 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1690/91 (Jahreswechsel 10./11. September)
Bengalischer Solarkalender 1103/04 (Jahresbeginn 14. oder 15. April)
Buddhistische Zeitrechnung 2241/42 (südlicher Buddhismus); 2240/41 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 73. (74.) Zyklus

Jahr des Erde-Tigers 戊寅 (am Beginn des Jahres Feuer-Büffel 丁丑)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 1060/61 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea) 4031/32 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender 1076/77
Islamischer Kalender 1109/10 (Jahreswechsel 9./10. Juli)
Jüdischer Kalender 5458/59 (5./6. September)
Koptischer Kalender 1414/15 (10./11. September)
Malayalam-Kalender 873/874
Seleukidische Ära Babylon: 2008/09 (Jahreswechsel April)

Syrien: 2009/10 (Jahreswechsel Oktober)

Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1754/55 (Jahreswechsel April)

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

England / Hannover

Russland und die Große Gesandtschaft

  • Januar: Zar Peter I. begibt sich von den Niederlanden nach London.
  • Mai: Peter I. kehrt in die Generalstaaten zurück und begibt sich über Hamm, Bielefeld, Halle (Saale), Leipzig und Dresden nach Wien, um den Kaiser von der Weiterführung des Großen Krieges gegen das Osmanische Reich zu überzeugen.
  • 2. Juni: 2.600 Strelizen in vier Strelizenregimentern beschließen aufgrund von Gerüchten, dass ihre Familien aus Moskau verbannt werden sollen, gegen Moskau zu marschieren. Der Zweite Strelitzenaufstand bricht aus.
  • 17./18. Juni: Der Strelitzenaufstand wird niedergeschlagen.
  • 26. Juni: Einzug der Großen Gesandtschaft in Wien. Es gelingt Peter indes nicht, den Kaiser von einem Friedensschluss mit der Hohen Pforte abzubringen, der im Januar des folgenden Jahres geschlossen wird. Wegen der Nachricht vom Strelitzenaufstand zieht die Gesandtschaft nicht nach Venedig und Rom weiter, um dort wie geplant für seine antiosmanische Koalition zu werben, sondern bricht zurück nach Moskau auf.
  • 10. August: Aufenthalt der Großen Gesandtschaft in Dresden bei August dem Starken.
  • 4. September: Peter I. kehrt von seiner Europareise nach Moskau zurück.
  • 5. September: Nach seiner Rückkehr von der Großen Gesandtschaft aus Westeuropa beginnt der russische Zar Peter I. zügig mit dem Petrinischen Reformen. Er verbietet das Tragen von Bärten als unzeitgemäß und schneidet auch selbst anderen solche Manneszierden ab. Weil der Erlass im Land besonders bei den Altgläubigen nicht den gewünschten Erfolg erzielt, wird einige Monate später vom Zaren eine Bartsteuer eingeführt.

Weitere Ereignisse in Europa

Amerika

  • 18. Juli: Von Leith sticht eine aus fünf Schiffen bestehende Flotte mit schottischen Kolonisten in See, um eine schottische Kolonie in Panama zu etablieren. Am 2. November erreichen sie die Küste von Darién. Als Stützpunkt errichten sie das Fort St. Andrews am Golf von Darién. Dann beginnen sie, für die geplante Siedlung New Edinburgh den Urwald zu roden und Felder anzulegen. Doch das ausgewählte Gelände ist moskito- und malariaverseucht, weshalb die benachbarten Kuna die Gegend meiden, die Böden sind wenig fruchtbar, mitgebrachte Vorräte verrotten im tropischen Regen, das schwül-heiße Klima macht den rund 1200 Siedlern zu schaffen und führt schließlich bis zu zehn Todesfällen täglich. Die Schiffe, deren Ladung über die Darién-Landenge zu den Pazifikhäfen hätte transportiert werden sollen, bleiben aus.

Asien

  • Nan Tharat, der 1695 den Thron des laotischen Königreichs Lan Xang usurpiert hat, wird in der Schlacht besiegt, festgenommen und hingerichtet. Sai Ong Hue, Spross der vertriebenen Königsfamilie wird unter dem Namen Sai Setthathirath II. neuer König des Reiches.

Wirtschaft

Kultur und Gesellschaft

Religion

Geboren

Januar bis April

Mai bis August

September bis Dezember

Gestorben

Erstes Halbjahr

Zweites Halbjahr

Genaues Todesdatum unbekannt

Weblinks

 Commons: 1698  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Jahr (17. Jahrhundert) | 1698

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/1698 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.