1611 - LinkFang.de





1611


Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 16. Jahrhundert | 17. Jahrhundert | 18. Jahrhundert |
| 1580er | 1590er | 1600er | 1610er | 1620er | 1630er | 1640er |
◄◄ | | 1607 | 1608 | 1609 | 1610 | 1611 | 1612 | 1613 | 1614 | 1615 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

1611
Die von James I. in Auftrag gegebene englische King-James-Bibel erscheint. Der englische Seefahrer Henry Hudson wird mit seinem Sohn und sieben treuen Crewmitgliedern nach einer Meuterei in einem offenen Boot ausgesetzt.
Der Kalmarkrieg zwischen Dänemark und Schweden
um die Vorherrschaft im Ostseeraum beginnt.
1611 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 1059/60 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1603/04 (11./12. September)
Bengalischer Solarkalender 1016/17 (Jahresbeginn 14. oder 15. April)
Buddhistische Zeitrechnung 2154/55 (südlicher Buddhismus); 2153/54 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 71. (72.) Zyklus

Jahr des Metall-Schweins 辛亥 (am Beginn des Jahres Metall-Hund 庚戌)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 973/974 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea) 3944/45 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender 989/990
Islamischer Kalender 1019/20 (Jahreswechsel 15./16. März)
Jüdischer Kalender 5371/72 (7./8. September)
Koptischer Kalender 1327/28 (11./12. September)
Malayalam-Kalender 786/787
Seleukidische Ära Babylon: 1921/22 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1922/23 (Jahreswechsel Oktober)

Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1667/68 (April)

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

Polnisch-Russischer Krieg

  • 23. Februar: im Zuge des Polnisch-Russischen Krieges von 1609–1618 formiert sich in einem ersten Landwehr-Aufgebot (Opoltschenije) unterschiedlichster, sich auch gegenseitig befehdender Gruppen unter der militärischen Führung von Prokopy Lyapunov der nationale Widerstand gegen die polnische Herrschaft. Die Truppen rücken am 3. März gegen Moskau vor, das bei den Straßenkämpfen am 19. März in Flammen aufgeht. In den kommenden Wochen werden die Polen bis auf den innersten Verteidigungsring, den Moskauer Kreml, zurückgedrängt.

  • 16. Juli: Das in Russland stehende schwedische Hilfkorps unter Jakob De la Gardie nutzt die chaotischen innenpolitischen Zustände, um schwedische Interessen durchzusetzen. In der Nacht zum 16. Juli werden ihm durch Verrat die Tore Nowgorods geöffnet, das sich vertraglich an Schweden angliedern muss. Im weiteren Verlauf der kriegerischen Unternehmungen werden die Festungen Ingermanlands, auf die Schweden im Frieden von 1595 zu verzichten hatte zurückerobert.
  • 22. Juli: Bei einer Meuterei der Kosaken wird Prokopy Lyapunov ermordet. Das erste Aufgebot löst sich daraufhin auf.
  • September: Unter Kusma Minin und Fürst Dmitri Michailowitsch Poscharski bildet sich das zweite Landwehraufgebot.

Kalmarkrieg

  • Der Kalmarkrieg zwischen Schweden und Dänemark beginnt, er dauert bis 1613. Nominell geht es dabei um den Titel des „Königs der Lappen“, den sowohl der dänisch-norwegische König Christian IV. als auch der schwedische König Karl IX. für sich beanspruchen. Tatsächlich sind jedoch wirtschaftliche Interessen ausschlaggebend, da der Handel mit Fisch und Fellen aus der von beiden Ländern beanspruchten Finnmark im Norden Skandinaviens höchst einträglich ist. Ein weiterer Grund ist das Bestreben nach der Vorherrschaft im Ostseeraum. Nachdem Karl IX. von Schweden Verhandlungen über die strittigen Fragen abgelehnt hat, erklären beide Staaten einander den Krieg. Nach dem Tod Karls IX. am 30. Oktober wird der Krieg durch den erst 17-jährigen Thronfolger Gustav II. Adolf fortgesetzt.

Heiliges Römisches Reich

Im Ochsenkrieg 1611, auch Salzkrieg 1611, streiten das Erzstift Salzburg und das Herzogtum Bayern um Erträge aus dem Halleiner Salzbergwerk und Zölle. Erzbischof Wolf Dietrich von Raitenau lässt in der Nacht vom 7. zum 8. Oktober kurzerhand die Fürstpropstei Berchtesgaden von seinen Truppen besetzen, als Herzog Maximilian I. von Bayern eine Verdoppelung der Zölle auf Salzburger Waren durchsetzen will. Maximilian, der als Kreisobrist des Bayerischen Reichskreises befugt ist, den Landfrieden innerhalb des Kreises zu sichern, nutzt dies und marschiert am 22. Oktober mit 10.000 Mann bei Tittmoning auf Salzburger Gebiet ein. Burg Tittmoning wird nach kurzer Belagerung erobert, Wolf Dietrich flüchtet am 23. Oktober aus Salzburg. Am 26. Oktober marschiert Maximilian kampflos in Salzburg ein, Wolf Dietrich wird am folgenden Tag von bayerischen Soldaten in Kärnten gefasst.

Amerikanischer Kontinent

  • 23. Juni: Der englische Seefahrer Henry Hudson wird mit seinem Sohn und sieben treuen Crewmitgliedern nach einer Meuterei in einem offenen Boot ausgesetzt. Danach wird nie mehr etwas von den Ausgesetzten gehört.
  • Auf Jamaika werden erstmals mehr schwarzafrikanische als europäische Einwohner gezählt.

Wissenschaft und Technik

Kultur

Religion

Katastrophen

Geboren

Geburtsdatum gesichert

Genaues Geburtsdatum unbekannt

Gestorben

Todesdatum gesichert

Genaues Todesdatum unbekannt

Weblinks

 Commons: 1611  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Jahr (17. Jahrhundert) | 1611

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/1611 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.