Îles Éparses - LinkFang.de





Îles Éparses


Îles Éparses – in der offiziellen französischen Bezeichnung: Îles Éparses de l’océan Indien – (dt.: „Verstreute Inseln im Indischen Ozean“) werden jene französischen Besitzungen im Indischen Ozean genannt, die bis 2007 keiner überseeischen Gebietskörperschaft zugeordnet waren. Es handelt sich dabei durchwegs um kleine Eilande, die abgesehen von einigen Wissenschaftlern und Militärpersonal unbewohnt sind.

Die Inseln wurden traditionell vom Präfekten von Réunion verwaltet, gehörten aber selbst nicht zu Réunion und damit auch nicht zur Europäischen Union.

Ab 2005 wurden die Inseln vom Präfekten und obersten Verwalter (Administrateur supérieur) der Französischen Süd- und Antarktisgebiete (TAAF) verwaltet. Seit 21. Februar 2007 sind die Inseln ein Distrikt der TAAF.[1]

Die Inseln

Die Îles Éparses umfassen folgende Inseln und Atolle:

  • Bassas da India: Atoll; von Madagaskar beansprucht.
  • Europa: Atoll 350 km nordwestlich von Toliara, Madagaskar, 500 km vor der afrikanischen Küste, kleiner französischer Militärstützpunkt; von Madagaskar beansprucht.
  • Îles Glorieuses: Atoll einschließlich zweier kleiner Felsen (Roches Vertes und Île aux Crabes), kleiner französischer Militärstützpunkt, von den Komoren und den Seychellen beansprucht.
  • Juan de Nova: Insel mit größerem Korallenriff, 520 km von Mayotte und 290 km von der afrikanischen Küste entfernt, kleiner französischer Militärstützpunkt; von Madagaskar beansprucht.
  • Tromelin: Insel nordwestlich von Réunion, meteorologische Station mit einer Besatzung von zehn bis zwanzig Wissenschaftlern; von Madagaskar und Mauritius beansprucht.

Inselübersicht

 Karte mit allen Koordinaten: OSM , Google oder Bing

Atoll/Insel Stations-
personal
Fläche
km²
Lagune
km²
AWZ
km²
Koordinaten Karte
Bassas da India - 0,2 79,8 123.700 1
Europa 12 280,0 9, 127.300 2
Îles Glorieuses 11 4,3 29,6 048.350 3
Juan de Nova 14 4,8 061.050 4
Tromelin 19 0,8 280.000 5
Total 56 38,1 118,4 640.400

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Scattered Islands  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. District des Îles Éparses auf der Website der französischen Süd- und Antarktisgebiete (französisch), abgerufen am 16. Mai 2016

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Îles Éparses (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.