Ärztlicher Direktor - LinkFang.de





Ärztlicher Direktor


Ein ärztlicher Direktor ist der Vertreter der leitenden Ärzte eines Krankenhauses und nach den Krankenhaus(gestaltungs-)gesetzen neben der Leitenden Pflegekraft und dem Leiter der Wirtschafts- und Verwaltungsdienste Teil der Betriebsleitung eines Krankenhauses.

Besetzung

Das Amt des ärztlichen Direktors kann hauptberuflich oder nebenberuflich, dauerhaft oder temporär ausgeübt werden. Viele kleinere bis mittelgroße Krankenhäuser rekrutieren den ärztlichen Direktor ehrenamtlich aus der Riege der leitenden Ärzte oder Chefärzte. Viele größere Krankenhäuser oder Universitätskliniken beschäftigen einen hauptamtlichen ärztlichen Direktor, der nebenbei keine eigentliche ärztliche Tätigkeit im Krankenhaus mehr ausübt, sondern sich ausschließlich auf das Management konzentriert.

Aufgaben

Eine klare und einheitliche Aufgabenfixierung für einen ärztlichen Direktor gibt es nicht. Die unterschiedlichen Organisationsstrukturen der einzelnen Krankenhäuser definieren dessen Aufgaben je nach eigenem Bedarf. Dies erschwert die angemessene Professionalisierung des Amtes. Meist stehen Koordinations- und Überwachungsaufgaben im Vordergrund. Zudem ist die Aufgabe des ärztlichen Direktors nicht in jedem Bundesland im jeweiligen Krankenhausgesetz klar definiert. Während in Nordrhein-Westfalen lediglich das Amt bezeichnet wird [1], widmet das Saarland dem ärztlichen Direktor einen eigenen Paragraphen zur Aufgabendefinition [2]. So obliegt dem ärztlichen Direktor häufig die Sicherstellung der medizinischen Versorgung, was zum Beispiel in der Dienstordnung des Klinikums Augsburg unter anderem wie folgt definiert wird: „Aufsicht über die Leitung des Pflegedienstes in ärztlichen Belangen, Überwachung der Durchführung aufsichtsbehördlicher Anordnungen im medizinischen Bereich und die Wahrung der gesetzlichen Verpflichtungen, Sicherstellung der Krankenhaushygiene sowie Planung und Koordinierung des ärztlichen Aufnahmedienstes und der Unterbringung der Patienten im Krankenhaus.“[3] Durch diese umfassende Rollenbeschreibung wird die Tragweite des Amtes des ärztlichen Direktors deutlich.

Weblinks

Deutsches Ärzteblatt zu ärztlichen Direktoren

Einzelnachweise

  1. Krankenhausgestaltungsgesetz NRW
  2. Krankenhausgesetz Saarland (PDF; 107 kB)
  3. Dienstordnung für den Ärztlichen Direktor am Klinikum Augsburg (PDF; 440 kB)

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ärztlicher Direktor (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.