Ägyptische Mau - LinkFang.de





Ägyptische Mau


Ägyptische Mau
Fell-Länge: Kurzhaarkatze
Gewicht: Kater: etwa 4 kg
Kätzin: etwa 3 kg
allgemein anerkannte Farben: silber, bronze, black-smoke
nicht allgemein anerkannte Farben: schwarz ist nur zur Zucht, nicht aber zur Ausstellung zugelassen
erlaubte Fellzeichnung: Tupfen in beliebiger Größe, Form und Verteilung am Körper, Streifen an den Beinen. Die Zeichnung muss nicht symmetrisch sein. Beringter Schwanz.
Zuchtstandards:
Liste der Katzenrassen

Die Ägyptische Mau ist eine Abbildzüchtung der in historischen Wandmalereien in Ägypten dargestellten Katzen. Körper und Gesicht haben eine gemäßigte Form, das Fell besitzt ein Tupfenmuster. Die ursprüngliche Farbe ist bräunlich.

Obwohl frühe Abbildungen die Katze mit wild dreinblickenden Augen zeigen, hat die Mau große, mandelförmige Augen. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von etwa 50 km/h ist sie die schnellste unter den Hauskatzen.

Entstehung

Die Exilrussin Nathalie Troubetzkoj war von der Tupfenzeichnung der Katzen in Kairo so begeistert, dass sie zwei Katzen nach Italien holte und dort mit einem Kater verpaarte, den sie vom syrischen Botschafter bekam. 1956 ging sie nach Amerika und registrierte 1958 ihre inzwischen aufgebaute Zucht unter dem Namen Fatima.

Die 1977 von der Cat Fanciers’ Association anerkannte Rasse wird in Europa seit 1988 gezüchtet. Ein holländischer und ein Schweizer Züchter holten zu diesem Zeitpunkt die ersten Egyptian Mau aus Amerika. Heute gibt es europaweit nur sehr wenige Züchter der Egyptian Mau.

Kurzinfos

  • Ursprungsort: Ägypten
  • Entstehungszeit als Rasse: 1950er Jahre
  • Gewicht: 2,5 bis 4,5 kg.
  • Wesen: Freundlich, menschenbezogen, verspielt und intelligent
  • Anerkannte Farbschläge: black-silver-tabby-spotted, black-tabby-spotted (bronze getupft), black-smoke

Körperliche Merkmale

  • Augen: Groß, mandelförmig, stachelbeergrün
  • Fell: Fein, seidig, dicht anliegend
  • Kopf: Mittelgroß, gerundete Keilform
  • Körper: Gut bemuskelt, hochbeinig und schlank, weder gedrungen noch dünn
  • Ohren: Mittelgroß bis groß, breit am Ansatz, die Kopfform verlängernd und mäßig spitz zulaufend
  • Schwanz: Mittellang, leicht gerundete schwarze Schwanzspitze
  • Stirn: M-Förmige Zeichnung von Auge zu Auge

Weblinks

 Commons: Ägyptische Mau  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ägyptische Mau (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.