Allgemeine Geschäftsbedingungen - LinkFang.de





Allgemeine Geschäftsbedingungen


Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten die allgemeinen vertraglichen Regelungen für die Nutzung der Dienste der Internetplattform LinkFang.de. Der Nutzungsvertrag wird zwischen Ihnen als „Besucher“, „Nutzer“ und der Maps.gg UG (HRB 11017, Amtsgericht 33098 Paderborn) als Betreiber der Internetplattform geschlossen. Anderslautende Bedingungen des Nutzers erkennt Maps.gg UG nur durch schriftliche Bestätigung an.


§1 Definitionen

„LinkFang.de“ - Internetplattform der Maps.gg UG für das diese AGB gelten.

„Maps.gg UG“  - Firma, die die Internetplattform LinkFang.de betreibt und mit der der Nutzungsvertrag abgeschlossen wird.

„Nutzer“      - Person, die sich bei LinkFang.de registriert hat und damit in der Lage ist, Links zu erstellen, zu verbreiten und damit Geld zu verdienen.

„Besucher“   - dritte Person, die sich Inhalte ansieht, ohne bei LinkFang.de registriert zu sein. Speziell aber nicht ausschließlich an diese Personen richtet sich §8 Besucher.


§2 Allgemeines

2.1 LinkFang.de ist eine Internetplattform auf der Nutzer Links mit dem Inhalt von Wikipedia-Artikeln erhalten, um diese folgend im Internet verbreiten zu können. Für LinkFang.de gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2.2 LinkFang.de sieht dabei sekundär auch eine Belohnung der Nutzer in Form einer Vergütung der qualitativen Aufrufe durch Besucher vor. Näheres dazu in §5 Verdienst.

2.3 Wenn Besucher oder Nutzer die Dienste von LinkFang.de in Anspruch nehmen, stimmen sie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu. Sofern sie mit diesen nicht einverstanden sind, haben sie LinkFang.de zu verlassen.

2.4 Die vorliegenden Bedingungen können jederzeit geändert werden, die Nutzer werden über eine Änderung mittels einer E-Mail informiert.

2.4.1 Sollte der Nutzer nicht innerhalb einer Frist von zwei Wochen widersprechen oder nutzt er zuvor ohne Widerspruch einzulegen LinkFang.de weiter, gelten die Änderungen als angenommen. LinkFang.de hat das Recht, den Nutzer von der Plattform auszuschließen und sein Nutzerkonto zu schließen, wenn dieser widerspricht.

2.5 Übersetzungen dieser Geschäftsbedingungen aus dem Deutschen sind als reiner Komfort anzusehen, maßgeblich und rechtlich bindend ist die deutsche Fassung.

2.6 Diese Bestimmungen unterliegen dem Deutschen Recht. Der einzige, alleinige und allgemeine Gerichtsstand der Maps.gg UG ist das Amtsgericht in 33098, Paderborn. Nur dort kann die Maps.gg UG verklagt werden.

2.7 Maps.gg UG stehen auch diejenigen Rechte zu, die laut den vorliegenden Bestimmungen gegeben sind, die aber nicht ausgeübt oder durchgesetzt werden. Maps.gg verzichtet dadurch nicht auf diese.

2.8 Nutzer und Besucher dürfen keine Funktionen der Plattform umgehen, ausschalten oder in sonstiger Weise beeinträchtigen, oder es versuchen.


§3 Teilnahme und Registrierung

3.1 Nutzungsberechtigt sind sowohl natürliche Personen, als auch juristische Personen. Das Mindestalter für natürliche Personen beträgt 14 Jahre. Bei Teilnahme von Minderjährigen ist das Einverständnis der Erziehungsberechtigten erforderlich.

3.1.1 Die Teilnahme und das Einrichten eines Nutzerkontos sind kostenlos und freiwillig.

3.1.2 Pro Person darf nur ein Nutzerkonto eingerichtet werden. Dieses ist weder übertragbar noch vererbbar.

3.2 Der Nutzer ist verpflichtet, bei der Registrierung und späterer Änderung wahrheitsgemäße, aktuelle und vollständige Angaben zu machen. Seine Daten im Nutzerkonto sind immer aktuell zu halten.

3.3 Der Vertrag zwischen dem Nutzer und der Maps.gg UG über die Nutzung der Plattform kommt erst mit Bestätigung der Registrierung durch die Maps.gg UG zustande. Ein Anspruch auf Teilnahme besteht für den Nutzer nicht, die Maps.gg UG kann die Registrierung ohne Nennung von Gründen ablehnen.

3.4 Rechtsgeschäftliche Erklärungen, wie Bestätigungs-E-Mails, Änderungen der AGB können dem Nutzer per E-Mail zugehen.

3.5 Jeder Nutzer erhält nach der Registrierung auf der Plattform ein Nutzerkonto. Dieses umfasst die Angaben aus der Registrierung und späteren Ergänzungen sowie die für die Nutzung der Plattform erforderlichen Angaben und Übersichten.

3.5.1 Bei der Registrierung der Namen des Nutzerkontos frei gewählt werden. Es ist nicht erlaubt Namen von (Handels)Marken, berühmten Persönlichkeiten oder Gruppen, sowie sonstigen geschützten Begriffen oder Wörtern zu nutzen.

3.5.2 Nutzer sind für jegliche Aktivitäten, die unter ihrem Nutzerkonto vorgenommen werden, allein verantwortlich.

3.5.3 Die Maps.gg UG ist vom Nutzer unverzüglich nach Bekanntwerden unbefugten Gebrauches seines Nutzerkontos in Kenntnis zu setzen.

3.6 Der Nutzungsvertrag kann seitens des Nutzers jederzeit - ohne Angabe von Gründen - gekündigt werden. Für eventuelles Guthaben ist §6 gültig.


§4 Ausschluss von Webseite und Zuwiderhandlung

4.1 Es ist untersagt Links auf Webseiten zu verbreiten, die gegen das deutsche Gesetz verstoßen. In besonderer Weise - aber nicht ausschließlich - zählen zu den verbotenen Inhalten
a) Rassistische, Nationalsozialistische Inhalte
b) Diffamierende Inhalte, also Inhalte, die dazu dienen Personen bloßzustellen.
c) Anleitungen zum Bau von Waffen, Sprengstoff und anderen terroristischen Gütern
d) Anstiftungen zu Straftaten und alles was Drogen betrifft
e) Illegale Verbreitungen von urheberrechtlich geschütztem Material.

4.2 Jeglicher Einbau einer (Unter-)Seite von LinkFang.de in einer andere Webseite, z.B. mittels sogenannten Frames ist untersagt. Die vom Nutzer erstellten Links dürfen nur als Text-Link mit oder ohne Bild in andere Webseiten eingebunden werden.

4.3 Bei Zuwiderhandlung kann es zum Ausschluss von LinkFang.de durch Sperrung des Nutzerkontos kommen. Dabei wird auch das möglicherweise vorhandene Guthaben einbehalten und keine Auszahlung getätigt. In jedem Fall nimmt Maps.gg UG mit dem betreffenden Nutzer Kontakt auf.


§7 Besucher

7.1 Als Besucher gelten alle natürlichen Personen, die eine Seite von LinkFang.de aufrufen, um sich den vorhandenen Inhalt ansehen, ohne bei LinkFang.de registriert zu sein.

7.2 Besucher haben sich ebenfalls an das deutsche Recht zu halten.

7.3 Die Maps.gg UG behält sich das Recht vor, Besucher von der Nutzung des Angebotes ohne Angabe von Gründen auszuschließen. Es besteht kein Anspruch auf Teilhabe an LinkFang.de.

7.4 Der Besucher bekommt im Gegensatz zum Nutzer keinerlei Vergütung für seine Aufrufe. Er kann aber jeder Zeit durch seine Anmeldung zum Nutzer werden, solange er dabei die Bestimmungen von §3 Teilnahme und Registrierung beachtet.


8. Haftungsbeschränkung

8.1 Die Maps.gg UG stellt Ihnen ihre Dienste „wie besehen“ zur Verfügung und übernimmt dafür keine Gewährleistung oder Garantie. Insbesondere wird im Bezug auf die Dienste nicht garantiert, dass die Nutzung sicher, fehlerfrei und ohne Unterbrechungen ist.

8.1.1 Die Maps.gg UG ist nicht haftbar für Verluste die durch Änderungen der Dienste entstehen.

8.2 Nutzer sind für alle Verluste und Schäden verantwortlich, die über ihr Nutzerkonto entstehen.

8.3 Die Maps.gg UG übernimmt keine Haftung für Schäden oder Verluste, die durch fehlende Verfügbarkeit oder den Inhalt eigner oder dritter Webseiten, bei Nutzern entstehen.

8.4 Die Maps.gg UG ist nicht haftbar für jeglichen Datenverlust bei Speicherung und Übertragung übermittelter Inhalte.

8.5 Die Maps.gg UG garantiert nicht die Aktualität und Richtigkeit der zur Verfügung gestellten Inhalte, da diese zu einem angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden und alle drei Monate maschinell aktualisiert werden.

8.5.1 Sollte ein Besucher oder Nutzer eine nicht mehr aktuelle bzw. fehlerhafte Information finden, kann er mittels Mail oder Support-Anfrage Kontakt zur Maps.gg UG aufnehmen. Diese verpflichtet sich das Anliegen innerhalb von 10 Tagen zu überprüfen und falls notwendig eine Aktualisierung der Inhalte auf den aktuellen Stand von Wikipedia durchzuführen.

8.5.2 Die Maps.gg UG fügt den Wikipedia-Artikeln manuell an Inhalt nichts hinzu. Auch Nutzer sind nicht in der Lage Artikel zu ergänzen bzw. zu erweitern.


§9 Salvatorische Klausel

Sollte einzelne Bestimmungen des vorliegenden Vertrages undurchführbar oder unwirksam sein, bleibt der Vertrag als solches davon unberührt und die anderen Bestimmungen gelten weiterhin. Sollte der Fall eintreten, werden diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen nach Bekanntwerden bearbeitet werden.


29 Mai 2015